Aktuelles für Post-Beamte: Wahlrecht zugewiesener Beamter; 02/2008

Wahlrecht zugewiesener Beamter

Beamtinnen und Beamte bei der Deutschen Post AG können nach § 4 IV Postpersonalrechtsgesetz (PostPersRG) einem anderen Unternehmen zugewiesen werden. Dort steht ihnen nach § 7 S. 1, § 8 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) das aktive und passive Wahlrecht zum Betriebsrat zu, da sie nach § 24 III PostPersRG als Arbeitnehmer/innen des zugewiesenen Unternehmens gelten. Sie sind jedoch nicht wahlberechtigt und wählbar zum Betriebsrat der DP AG (Beschluss des Bundesarbeitsgerichts – BAG vom 16. Januar 2008; Az.: 7 ABR 66/06)

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 02/2008

Zur Übersicht über alle Meldungen für Post-Beamte


OnlineService "Beamte/Öffentlicher Dienst": Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehrere Bücher zum Beamtenrecht lesen oder ausdrucken. Daneben bieten wir weitere wichtige Dokumente zur Besoldung, Beihilfe und Beamtenversorgung. Wir recherchieren für Sie spezielle und geprüfte Links, z.B. Nebenjob, Musterformular für den Teilzeitantrag, Antrag auf Beihilfeabschlag >>>zur Anmeldung

Praxis-Seminar: Beamtenversorgung leicht gemacht - Seminare für Behördenmitarbeiter/innen und Personalräte 


mehr zu: Aktuelles für Post-Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.post-beamte.de © 2018