Aktuelles für Post-Beamte: Mindestlohn vereinbart; 09/2007

Mindestlohn vereinbart

Die Tarifkommission des Fachbereichs Postdienste, Speditionen und Logistik hat dem zwischen ver.di und dem Arbeitgeberverband Postdienste e.V. ausgehandelten Mindestlohntarifvertrag für die rund 200.000 Beschäftigten der Briefdienstebranche zugestimmt. Der Mindestlohn für die Beschäftigten bei Briefdienstleistern liegt demnach zwischen 8,00 und 9,80 Euro. „Dieser Mindestlohntarifvertrag stellt sicher, dass man auch als Beschäftigter der Briefbranche von seiner Hände Arbeit leben kann“, sagte Andrea Kocsis vom ver.di-Bundesvorstand. ver.di fordert nun, die vereinbarten Mindestbedingungen spätestens zum 1. Januar 2008 für allgemein verbindlich zu erklären.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 09/2007

Zur Übersicht über alle Meldungen für Post-Beamte


Vorteile für den öffentlichen Dienst

Vergleichen und sparen: Baufinanzierung - Berufsunfähigkeitsabsicherung - KapitalanlagenKrankenzusatzversicherung - Private Krankenversicherung - zuerst vergleichen, dann unterschreiben - Online-Vergleich Gesetzliche KrankenkassenZahnzusatzversicherung  -

PDF-SERVICE: zehn eBooks zu den wichtigsten Themen für Beamte und dem Öffentlichen Dienst
Für nur 15 Euro im Jahr können Sie mehr als zehn Taschenbücher als eBook herunterladen: Beamtenrecht, Besoldung, Beamtenversorgung, Beihilfe) sowie Nebentätigkeitsrecht, Tarifrecht, Frauen im öffentlichen Dienst. Sie können die eBooks herunterladen, ausdrucken und lesen
>>>mehr Informationen

 

 

mehr zu: Aktuelles für Post-Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.post-beamte.de © 2022