Aktuelles für Post-Beamte: Arbeitszeitverlängerung vorerst abgewendet; 01/2007

Arbeitszeitverlängerung vorerst abgewendet

Die Arbeitszeitverlängerung für die rund 60.000 Postbeamtinnen und -beamten auf 41 Stunden ist vorerst vom Tisch. ver.di  und die Deutsche Post AG verständigten sich kurz vor Weihnachten auf die Beibehaltung der 38,5-Stunden-Woche. Das Bundesministerium der Finanzen wird die Postarbeitszeitverordnung bis Ende Juni 2007 verlängern. Etwaige Arbeitskampfmaßnahmen sowie Proteste der Beamtinnen und Beamten wurden damit fürs Erste abgewendet. Bis zum 30. Juni 2007 soll es eine neue Arbeitszeitregelung geben.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 01/2007

Zur Übersicht über alle Meldungen für Post-Beamte


Vorteile für den öffentlichen Dienst

Vergleichen und sparen: Baufinanzierung - Berufsunfähigkeitsabsicherung - KapitalanlagenKrankenzusatzversicherung - Private Krankenversicherung - zuerst vergleichen, dann unterschreiben - Online-Vergleich Gesetzliche KrankenkassenZahnzusatzversicherung  -

PDF-SERVICE: zehn eBooks zu den wichtigsten Themen für Beamte und dem Öffentlichen Dienst
Für nur 15 Euro im Jahr können Sie mehr als zehn Taschenbücher als eBook herunterladen: Beamtenrecht, Besoldung, Beamtenversorgung, Beihilfe) sowie Nebentätigkeitsrecht, Tarifrecht, Frauen im öffentlichen Dienst. Sie können die eBooks herunterladen, ausdrucken und lesen
>>>mehr Informationen

 

 

mehr zu: Aktuelles für Post-Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.post-beamte.de © 2022